portalkopf
StartseiteArbeitsbereicheZieleBewerbung NetzwerkInfos/Presse
Produktionsschule Infos/Presse Spenden Eine Schule fürs Leben

Eine einzigartige Hilfe in Baden-Württemberg: Unterstützen Sie die Produktionsschule Oberschwaben


Liebe Freunde der Diakonie,

als ich Bernd kennen gelernt habe, war er 17 Jahre alt, antriebslos, unsicher im Auftreten und hatte eine überzogene Anspruchshaltung an seine Umwelt. Seit Abbruch der Schule vor rund zwei Jahren verbrachte er den größten Teil des Tages zu Hause vor dem Computer oder hing mit seinen Freunden auf der Straße ab. Alle Versuche des Jugendamtes, ihn zurück in die Schule oder in eine Ausbildung zu bringen, waren gescheitert.

Auf Bitten seiner Oma entschied sich Bernd, noch einen letzten Versuch in Sachen Bildung zu wagen. Er kam zu uns
in die Produktionsschule Oberschwaben nach Wilhelmsdorf. Ganz anders als er es gewohnt war, gab es hier keinen
festen Lehrplan, der vorgab, was er zu tun hatte. Vielmehr konnte er, gemeinsam mit seinem Werkstattpädagogen der Schreinerei Aufgaben festlegen, an denen er Interesse hatte und die ihn gleichzeitig in seiner Persönlichkeit forderten und förderten. Plötzlich bekamen langweilig geglaubte Dinge einen interessanten Zusammenhang. Den Umfang eines Baumstammes zu ermitteln, war nicht mehr bloß eine mathematische Formel, es war Voraussetzung, um die geplante Schreinerarbeit erfolgreich zu Ende bringen zu können. Einige Tage später hatte Bernd nicht nur gelernt einen Hocker selbst zu schreinern, sondern kannte auch die dazu erforderlichen Rechenformeln. Das Arbeiten begann ihm Freude
zu machen.

Heute ist Bernd auf einem guten Weg, seinen Platz in unserer Gesellschaft zu finden und auszufüllen. Er steht wenige Monate vor Beendigung seines individuellen Förderprogramms. Er verfŸgt nun über eine gute Motivationsstruktur, hat gelernt aufgeschlossen und freundlich zu kommunizieren und wei§, dass Arbeit anstrengend, aber auch erfüllend sein kann. Zum Sommer plant er, seinen Hauptschulabschluss nachzuholen.

Unser Ziel ist es, noch vielen jungen Menschen wie Bernd eine letzte Chance zum Einstieg in eine Berufslaufbahn zu geben. Damit wir zukünftig auch Kundenaufträge erfüllen und somit auf lange Sicht kostendeckend arbeiten können, benštigt unsere Schreinerei jedoch z.B. dringend eine Plattensäge. Kostenpunkt ca. 15.000 Euro. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, in die Zukunft dieser jungen Generation zu investieren! Herzlichen Dank!

Es grüßt Sie

Ihr
Hans-Jürgen Bauer
(Leiter der Produktionsschule Oberschwaben)

PS: Auch Sie können helfen, benachteiligten Jugendlichen eine Chance am Arbeitsmarkt zu geben!

 

Kontoverbindung:

Kontonummer: 21199 bei der Kreissparkasse Ludwigsburg, BLZ 60450050.

 

Danke für Ihre Spende! Eine Bescheinigung senden wir Ihnen umgehend zu.

 

Zur Produktionsschule Oberschwaben...